Berichte 2011

8. Nov.   Erstes Wintertraining in der Sporthalle der Hauptschule

Am Dienstag, den 8. November ging das erste Training der heurigen Wintersaison über die Bühne. Neben vielen lustigen Ballspielen und Koordinationsübungan kam natürlich auch das Tennis nicht zu kurz. Rund 25 Kinder waren mit Begeisterung dabei und freuen sich schon auf das nächste Training am 22. November. (15. November = schulfrei = kein Training)

9. Okt.   Die Termine für das Wintertraining 2011/12 sind ab sofort online.

Das Training in der Sporthalle der HS Pöggstall beginnt am Dienstag, den 8. November um 16:00 Uhr.

Alle weiteren Termine findet man Menüpunkt Jugend - Wintertraining.

2. und 4. Sep.   Die Jugendclubmeister der Saison 2011 wurden ermittelt

In spannenden Spielen auf gutem Niveau wurden am letzten Ferienwochenende die Kinder- und Jugendclubmeister im Einzel sowie im Doppel ermittelt: Clubmeister Doppel: Neuhauser Jakob und Schwärzler Matthias, Einzel Kleinfeld: Urban Esta, Einzel 3/4-Feld: Hahn Manuel, Einzel Großfeld: Schwärzler Matthias.

20. August   Michael Reithner neuer Klubmeister im Herren-Einzel

Die beiden Sieger der Vorrundengruppen, Michael Reithner und Thomas Röster, spielten in einer wahren Hitzeschlacht um den Klubmeistertitel. Beide Spieler standen schon mehrmals im Finale, konnten es jedoch noch nie für sich entscheiden. Heuer konnte Michael diese Serie beenden und das Endspiel letztlich klar mit 6:0 und 6:2 gewinnen. Im Spiel um den 3. Platz konnte sich Gottfried Wetzer etwas überraschend gegen Andreas Fichtinger 6:4 und 6:2 durchsetzen. 

zur Bildergalerie

die Spielergebnisse

13. August   Die neuen Herren-Doppel Klubmeister: Martin Cipps und Michael Reithner 

6 Paare spielten in 2 Dreier-Gruppen um den Klubmeistertitel. Die favorisierten Paare Christoph und Hannes Hofer sowie Martin Cipps und Michael Reithner gewannen klar ihre Gruppen. Im spannenden und bis zum Schuß offenen Finale setzten sich dann Martin und Michael 6:4 und 6:4 durch. Das Spiel um den 3. Platz konnte Gottfried Röster mit Gottfried Wetzer (auch bekannt unter den Künstlernamen "Katastrophendoppel") gegen Thomas Timpel und Herwig Troppko knapp mit 6:4 und 5:7 für sich entscheiden.  

zur Bildergalerie

die Spielergebnisse

2. bis 3. August   16 Kinder beim 3. Tennismarathon

Ab 16.00  bis zum nächsten Tag um 11.00 fanden jede Menge Trainingseinheiten und Spaßturniere statt. Bei Flutlicht wurde mit Bratpfannen, Tischtennisschlägern, Flossen und vielem mehr gespielt. Am Lagerfeuer wurde bis weit nach Mitternacht gescherzt und gegrillt, trotzdem wurde um 7.00 Uhr gefrühstückt und bald darauf waren wieder alle amTennisplatz.

Sieger des großen MARATHON-FLUTLICHT-TURNIERS war Ronald Kamleitner.

zur Bildergalerie

25.Juli   Lange hat es gedauert...

aber knapp 13 Meter müssen auch erst überwunden werden.

Unser Flutlicht erstrahlt wieder mit voller Hellikeit.

Momentan stellt sich allerdings die Frage ob bei 12°C Tageshöchsttemperatur Heizstrahler nicht sinnvoller gewesen wären.

Erfolgreicher Start in den neuen Sommercup

am 17.07. konnte das erste Spiel gegen UTC Ertl mit 4:2 gewonnen werden.

Beim neuen Sommercup werden 2 Herren- und 2 Dameneinzel sowie je ein Herren- und ein Damendoppel gespielt.

Nach den Einzeln stand es 2:2. Beide Doppel konnten wir klar für uns entscheiden.

Die Nachbesprechung mit Grillen und anschließender Kaffejause dauerte bis in den späten Nachmittag.

Die nächste Begegnung ist am 31.07. auswärts gegen ASK Ybbs.

KidsCamp 2011: Vom 11. bis 15. Juli 2011 verbrachten 25 Mädchen und Buben und ihre 10, z. T. geprüften Betreuer von 9 Uhr 30 bis 16 Uhr auf den Tennisplätzen in Pöggstall. In 6 Gruppen wurde trainiert, gespielt und viel gelacht. Für das leibliche Wohl war natürlich gesorgt. Zum Abschluss der Tenniswoche standen Turniere für die unterschiedlichen Gruppen und ein Grillfest am Programm.

In der ersten Ferienwoche bot der Verein für „Bambinis“ ( 4 bis 6 jährige), Neueinsteiger und fortgeschrittene Jugendliche Trainingseinheiten mit einem geprüften Trainer an.

Im August können Nachwuchsspieler beim „Tennismarathon“ ihre Ausdauer und ihr Können beweisen.

Für alle Angebote galt das Motto: „Komm`, spiel` mit – hab` Spaß und bleib fit!“

mehr vom Camp...       zur Bildergalerie

Siegerehrung der Tennisbewerbe 
Großfeld 3/4 Feld
Kleinfeld Minikids Geburtstagskinder

Sieger: Tobias
2. Platz: Nico
3. Platz: Patrik und Lukas
Sieger: David
2. Platz: Nico
3. Platz: Manuel und Alexander
Sieger: David
2. Platz: Jan
3. Platz: Verena
Sieger: Raphael
2. Platz: Elina
3. Platz: Pius
Carolina
Sabrina 

Bambini Tennis       5. - 8.Juli  von  9.00 bis 10.30

Spiel und Spaß rund ums Tennis für Kinder von 4 bis 6 Jahre.

  zur Bildergalerie

29. Mai     Knappe Niederlage der 1er Herren im Derby gegen Melk

Nach spannenden und hochklassigen Spielen musste man nach den Einzeln einen 2:4 Rückstand gegen den "Erzrivalen" aus der Bezirkshauptstadt hinnehmen. In den Doppeln konnte das Spiel leider nicht mehr gedreht werden. Aber durch den 4:5 Endstand konnte wieder ein wichtiger Punkt für die Tabelle geholt werden. Nächstes Spiel: Do. 2. Juni in Waidhofen/Y

22. Mai     Erfolgreicher Meisterschaftsauftakt für 1er Herren

Beim ersten Meisterschaftsspiel der 1er Herren gegen das Team aus St. Martin, konnte gleich der erste Sieg eingefahren werden. Gegen die favorisierten Gegner konnten 4 der 6 Einzel gewonnen werden. Mit dem Sieg aller drei Doppel wurde der Endstand von 7:2 fixiert. Nächstes Heimspiel: So. 29. Mai gegen Melk

3. Mai    Erstes Jugendtraining im Freien

Die eisigen Temperaturen taten der Begeisterung keinen Abbruch endlich wieder im Freien trainieren zu können.

mehr Bilder

 

 

1.Mai    GÖST – Ganz Österreich spielt Tennis

Mit unserem Startschussturnier begann die offizielle Tennissaison. Kinder und Jugendliche spielten in 3 Bewerben ( Groß- , 3/4- und Kleinfeld). Trotz kühlem Wetter waren so viele Starter, dass die Sieger der einzelnen Bewerbe erst an den kommenden Trainingstagen ermittelt werden können. 

    zur Bildergalerie


19. März  Wintercup Ober-Grafendorf: TC Pöggstall - Hofstetten  2:4

Trotz einer knappen Niederlage beim letzten Wintercupmatch gegen den Gruppensieger aus Hofstetten kann eine positive Bilanz gezogen werden. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen wurde der dritte Rang in einem sehr starken Teilnehmerfeld erkämpft.
Wintercup ...

29. Jän.   Wintercup Ober-Grafendorf: TC Pöggstall - Almweiß reloaded  5:1

Einen klaren Triumph feierten Stefan Röster, Franz Weißgram, Michael Reithner und Thomas Röster gegen das Team der Tennishalle Spreitzer. Alle Spiele mit Ausnahme des ersten Einzel gingen klar an Pöggstall. Beim letzten Spiel gegen Hofstetten im März geht es daher um den Einzug ins Finale.

Wintercup ...

08. Jän.    Wintercup Ober-Grafendorf: TC Pöggstall - TC Neumarkt 3:3

Beim ersten Wintercupspiel 2011 trennten sich die Mannschaften des TCP und TC Neumarkt mit 3:3. Für Pöggstall spielten Stefan Röster, Michael Reithner, Thomas Röster und erstmalig im Wintercup-Team Matthias Schwärzler.Die Pöggstaller Punkte gewannen sowohl im Einzel als auch im Doppel Thomas Röster und Michael Reithner.

Wintercup ...

20. März   Meisterschaftstermine und Gegner stehen fest

Mit einem Heimspiel der ITN-Mannschaft gegen TC VB Wieselburg 1 beginnt am 8. Mai um 16.00 Uhr unsere heurige Meisterschaftssaison.

Alle Spieltermine und Mannschaftsaufstellungen sind im Menüpunkt "Über uns - Mannschaften" zu finden.

Einen Überblick über alle Jugend-Meisterschaftsspiele der Saison 2011 findest du hier.

Nach der Weihnachtspause ist am 11. Jänner 2011 das Wintertraining für unseren Nachwuchs wieder angelaufen. Das Training in der Sporthalle der HS Pöggstall findet jeden Dienstag Nachmittag statt!

weitere Infos ...

Die heurige Winterwanderung  zum Gasthaus Schilling, die am 15. Jänner stattfand, hätte auch in "Frühlingswanderung" umgetauft werden können. Obwohl es bis zu Mittag regnete trafen sich 40 Wanderer um 14.00 Uhr traditionsgemäß beim Tennisplatz. Nach zweistündiger Wanderung wurden dann die Strapazen mit jedermenge hervorragender Backhendl und auch einigen Schweinsbraten zum Vergessen gebracht. Die Längsten hielten bis 22.00 Uhr aus, wobei heuer niemand den Heimweg zu Fuß antrat.